Unsere Fahrer - unser "fliegender Holländer" Frank und Christoph sind wohlbehalten in Spanien im Tierheim Orihuela angekommen. Die Aufräumarbeiten sind schon gut vorangeschritten, obwohl die Flutschäden natürlich noch an allen Ecken und Enden sowie auf den Zufahrtsstraßen zu sehen sind - siehe Videos.

Wir und unsere spanischen Kollegen vor Ort sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft, die uns auf unseren Hilferuf im Angesicht der Katastrophe erreicht hat.

Die überlebenden Tiere sind inzwischen evakuiert und in Notunterkünften - das Tierheim Orihuela stand komplett unter Wasser und braucht Hilfe.

Die Unwetter in Spanien in der Region Alicante haben allen unseren Partnertierheimen zugesetzt, aber Orihuela hat es ganz furchtbar getroffen.

Spenden-Stand 07.10.:  14.220 €

Im Namen der Tiere und der ehrenamtlichen Helfer vor Ort bedanken wir uns ganz herzlich bei allen Spendern.

Hier geht’s zu den Bildern

Hier geht’s zum Tagebuch mit vielen Bildern und aktuellen Infos

Zwei Container als Mitarbeiterumkleide und für Lagerung gespendet

Neu-Ulm 1. März 2019 – Der Betriebsverlagerer HARDER logistics aus Neu-Ulm hat dem Tierheim Sociedad Protectora Animales Xativa (SPAX) in der spanischen Provinz Valencia zwei Container gespendet, die ihren Bestimmungsort erreicht haben. Der im Bereich Self Storage aktive Betriebsverlagerer HARDER logistics weiß um die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Containern, und welchen Beitrag diese zu einer besseren Logistik leisten können.

Unser großes Projekt in 2019: Vor Ort Hilfe für das Tierheim SPAX

Letzten Sonntag war es soweit und unsere „starken Männer“ Frank, Christoph und Ben durften gemeinsam mit Sonja sage und schreibe 2 Paletten Futter und viele warme Decken und Etliches an Zubehör in unseren Bus laden. 

Der Bus ist randvoll und wir freuen uns riesig, dass wir dank Eurer Unterstützung so viel Futter und andere nützliche und warme Sachen unseren spanischen Partnern bringen dürfen.

Ein weiteres erfolgreiches Jahr für unseren Verein neigt sich bald dem Ende. Doch bevor wir in fröhlicher Runde bei Glühwein und Plätzchen auf dieses Jahr zurückblicken wollen, steht unsere letzte Fahrt vor der Tür. Wir möchten gerne so vielen Tieren wie möglich ein schönes Weihnachtsgeschenk machen und bitten um eure Mithilfe.